Ostermontag – Wege österlicher Gemeinschaft

 

Wege österlicher Gemeinschaft

Lest zum Ankommen die Emmaus-Geschichte bei Lukas (24, 13-35)

Die biblischen Erzählungen um die Kar- und Ostertage sind allesamt intensive Beziehungsgeschichten. Lukas hat uns eine wunderbare Erzählung geschenkt, die wir am heutigen Ostermontag hören.

Wege österlicher Gemeinschaft-Morgenimpuls

Bildkomposition: K.u.W.Wiederhold

Wir erleben hier Gemeinschaft in einer dreifachen Weise.

Es ist zunächst die Weggemeinschaft. Die beiden Jünger sind auf dem Weg und ein dritter gesellt sich zu ihnen. Sie erkennen den Herrn noch nicht, aber es ist für sie wohltuend in ihrer deprimierenden Situation eine Begleitung zu haben. Jesus, im Moment noch unerkannt, ist an ihrer Seite. Er geht nicht vorneweg und auch nicht hinterher. Wo kenne ich solche Erfahrungen, begleitet zu werden?

Dann ist da die Wortgemeinschaft. Sie laufen ja nicht stumm nebeneinander her. Die Jünger haben einen Zuhörer, der nachfragt und sie können über all ihre Trauer und Enttäuschung reden. Und die Jünger sind wiederum Zuhörer mit dem Herzen. Sie lassen sich bewegt von den Worten, die der noch immer unbekannte Dritte zu ihnen sagt.

Und als drittes wird uns von der Mahlgemeinschaft berichtet. Die Jünger haben ihren Wegbegleiter zum gemeinsamen Mahl eingeladen – bleibe bei uns! Im schlichten Zeichen des Brotbrechens verdichtet sich seine ganze liebevolle Beziehung zu ihnen. Den Jüngern gehen die Augen auf und ihr Herz beginnt zu brennen.

Gemeinschaft verändert unser Wesen von Grund auf. Weggemeinschaft holt uns aus der Einsamkeit. Wortgemeinschaft schenkt uns das Hören hinter den Worten, das Hören mit dem Herzen. Die Mahlgemeinschaft lässt uns dankbar feiern, was wir empfangen haben.

Die Jünger sind durch die Begegnung mit Jesus so verwandelt, dass sie sofort zu den anderen Jüngern in Jerusalem zurückkehren um ihre Erfahrung mit ihnen zu teilen.

Das kann anregen zum Nachdenken oder zum Gespräch über folgende
Fragen:
An welchen der drei Begriffe bleibe ich heute hängen? Welche Erfahrungen verbinde ich damit, die ich dir heute mitteilen möchte?

Wir wünschen Euch die Fülle österlicher Gemeinschaft
Konstanze und Wieland mit Pater Ludger
Kontakt