Beziehungstipps- Spielchen in der Ehe

Die „Spielchen“, die wir miteinander spielen, nennen wir beim Namen

In jeder Partnerschaft gibt es bestimmte „Spiele“, die beide Partner miteinander „spielen“, sie wiederholen sich immer wieder, haben feste Regeln. Ein solches Spiel, das häufig gespielt wird, heißt „Du verstehst mich nicht!“ Es gibt auch „Mensch ärgere dich nicht!“ oder „Immer ich!“, „Das wirst du nie lernen!“ oder „Was wärst du nur ohne mich!“

Das läuft unbemerkt, unterschwellig ab, und beeinflusst doch unsere Beziehung. Wir kennen, ob es sich bei einer ehelichen Transaktion um ein Spiel handelte, wenn wir ein starkes Gefühl, ein schweres Gefühl haben, und uns nicht wohlfühlen.

Wenn in einer Partnerschaft die beiden ihre „Spiele“ kennen, dann verlieren sie ihre heimlich-unheimliche Kraft. Zum Erkennen solcher Spielchen hilft es, wenn man sich darüber austauscht: Was meine ich sind solche Spielchen in unserer Beziehung? Wo drücken wir uns in solchen Spielchen aneinander vorbei?

Unser Kurs ZEIT FÜR DIE LIEBE weiß um solche Spielchen und hat ein Mittel in der Hand, um sie zu entdecken und zu entschärfen.
Also pfeifen Sie die Spiele ab und helfen Sie eine Situation zu schaffen, in der solche Spielchen nicht mehr notwendig sind.

Bild von 2396521 auf Pixabay